Successful Treatment of Facial Telangiectasias Using a Micropulse 1,064-nm Neodymium-Doped Yttrium Aluminum Garnet Laser (Erfolgreiche Behandlung von Teleangiektasien im Gesicht mit einem Neodym-dotierten Yttrium-Aluminium-Granat-Mikropulslaser mit einer Wellenlänge von 1.064 nm)

David J. Goldberg & Amy E. Rose, Dermatologie, New York, NY Ziele: Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit eines Neodym-dotierten Yttrium-Aluminium-Granat(Nd:YAG)-Mikropulslasers mit einer Wellenlänge von 1.064 nm im Mikrosekundenbereich zur Behandlung von Teleangiektasien im Gesicht. Methoden: Studienteilnehmer im Alter von 35 bis 70 Jahren mit Fitzpatrick-Hauttypen I bis III und Gesichtstelangiektasien wurden zwei Behandlungen mit einem Nd:YAG-Mikropulslaser (0,65 ms) mit einer Wellenlänge von 1.064 nm unterzogen. Die Behandlungen wurden im Abstand von 30 Tagen durchgeführt; 60 Tage nach der zweiten Behandlung erfolgte eine Bewertung. Die Bewertung umfasste die Aufnahme eines Digitalfotos und eine Bewertung des Verbesserungsgrades auf einer Skala von 1 bis 5 durch den Studienteilnehmer und einen nicht behandelnden Prüfarzt. Ergebnisse: Zwanzig Studienteilnehmer (18 Frauen, zwei Männer) mit Fitzpatrick-Hauttyp II und III beendeten die Studie. Der nicht behandelnde Prüfarzt bewertete das objektive klinische Ansprechen als Gesamtbeseitigung (100%ige Beseitigung) bei 10 % (n = 2) der Studienteilnehmer, signifikante Beseitigung (Beseitigung von mehr als 50 %) bei 75 % (n = 15) und eine gewisse Beseitigung (Beseitigung von 0 bis 49 %) bei 15 % (n = 3). Keiner der Studienteilnehmer erhielt die Bewertung „keine Beseitigung“ oder „Verschlechterung“. In Bezug auf die von den Studienteilnehmern berichtete subjektive Beseitigung gaben 80 % (n = 16) eine signifikante Beseitigung an, während der Rest eine gewisse Beseitigung angab. Es wurden keine unerwünschten Ereignisse gemeldet. Schlussfolgerung: Mit dem Nd:YAG-Mikropulslaser mit einer Wellenlänge von 1.064 nm wurden Teleangiektasien im Gesicht mit hoher Patientenzufriedenheit, minimalen Beschwerden und ohne Nebenwirkungen erfolgreich behandelt. Dermatol Surg 2013;39:1062–1066 DOI: 10.1111/dsu.12185

Table of Contents

Photo Courtesy of Dr. Diedre Nelson-Sands,
The Art of Skin Clinic, Bahamas.

Stay up to Date
with Aerolase!

Receive weekly newsletters, event & promotional alerts, and so much more!

Stay up to Date with Aerolase!

Join other industry professionals and keep up-to-date with the latest happening in your world. Receive weekly newsletters, event & promotional alerts, and so much more!

By registering you agree to our Terms and Conditions and Privacy Policy and understand that you will be receiving email communications.

Request Your Aerolase Demo Today!

*“ zeigt erforderliche Felder an